Zweiter Feiertag ist Handballtag im Brookmerland

27.12.2019 00:00 Uhr

Einige Zuschauer und Spieler konnten die Fortsetzung des Kempa Brookmerland-Turniers in Marienhafe am zweiten Weihnachtsfeiertag kaum erwarten. Schon eine Stunde vor dem Anpfiff der ersten Begegnung warteten sie vor den Eingängen. Für die jüngsten Handballer von TuRa Marienhafe hielt der Weihnachtsmann eine Überraschung bereit. Bereits heute werden die Meisterschaften fortgesetzt.

Traditionell sangen die Minis der Handballabteilung vor Beginn des Sparkassen-Spiel ein Weihnachtslied. Im Anschluss daran zeigten die TuRanis dann ihr Können und wussten das Publikum mit ihrem Spiel zu begeistern. Einen torreichen Auftakt gab es zuvor zwischen „Die, die genau so heißen nur anders“ und „HSG Werdasliestistdoof“. Hier setzte sich die HSG nach wechselnden Führungen mit 9:8 Toren durch.
Ihre ersten Partien bestritten am Donnerstag die „Bananas in Pyjamas“, die das B-Turnier in der Gruppe B (Ballspieler ohne Handballer) bereits mehrfach gewannen. Ihrem Favoritenruf wurden die „Bananas“ mit deutlichen Siegen über „DSV United“ (8:4) und „Hydrantenpower“ (7:3) gerecht.
Motiviert und kämpferisch gingen die „Baller-rinas“ (Gruppe E2, mit zwei Handballern) an den Start, mussten sich trotz guter Leistungen jedoch dreimal geschlagen geben. Gegen die „Drunk Dudes“ und „Juventus Urin“ setzte es jeweils eine 4:6-Niederlage, obwohl man lange Zeit mithielt. Gegen die „Glashoch Rangers“ unterlagen die Tutu-Träger knapp mit 6:7 Toren.
Der vierte Turniertag wird heute um 18 Uhr angepfiffen. Das Rahmenprogramm wird heute durch Showdarbietungen ergänzt. Aktuelle Ergebnisse, Tabellen sowie die Spielpläne sind online abrufbar (www.b-turnier.de).