Neues Eventshirt greift Pirates-Gedanken von TuRa auf

02.11.2018 18:00 Uhr

Seit zwei Wochen ist das Onlineportal für die Anmeldung der Kempa Brookmerland-Meisterschaften freigeschaltet. Mannschaften mit den durchaus interessanten Namen „Fallobst“, „1. FC Ehrentreffer“ und „Norder Luderclub“ haben sich bereits angemeldet. In dieser Woche präsentierten die Organisatoren das offizielle Event-T-Shirt, das jeder Teil-nehmer erhält.

Schon wenige Minuten nach Start der Anmeldephase ging die Meldung des „1. SC Armkrampf“ ein. Der SC feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen und freut sich bereits jetzt auf die Teilnahme und hofft im Jubiläumsjahr auf eine Finalteilnahme.
Unterdessen stellte das Orga-Team in dieser Woche das diesjährige Turnier-Shirt zusammen mit Vertretern der Bezirksdirektion Aurich der GVO Versicherung vor. Auf der Vorder-seite ist ein Handball mit dem Turnierlogo vor zwei sich kreuzenden Knochen zu sehen. Der Ball ersetzt dabei einen Piratenschädel. Damit soll die Verbindung zur Gemeinde Marienha-fe deutlich gemacht werden, die als Winterquartier des Piraten Klaus Störtebeker gilt. Zudem tritt die Handballsparte von TuRa Marienhafe unter dem Spitznamen „Pirates“ in Ligaspielen an.
Noch bis zum 16. November können sich Interessierte für Deutschlands größtes Handballturnier für Nichtaktive im Internet (www.b-turnier.de) anmelden. Die Organisatoren von TuRa hoffen bei der 31. Turnierausgabe auf eine große Resonanz und weisen darauf hin, dass auch Firmenmannschaften und Schulklassen zur Teilnahme aufgerufen sind. „Wir wollen direkt vor Beginn der Handballweltmeisterschaft in Deutschland ein großes Handballfest feiern“, erklärte Pressesprecher Imko Swieter.